Die Abfrage muss zwischen 2 und 50 Zeichen lang sein
Anzeige
Anzeige

Aktueller Prospekt ebl Naturkos - GĂŒltig von 30.08 bis 19.09 - Seitenzahl 1

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Prospekt ebl Naturkos 30.08.2023 - 19.09.2024
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Produkte im Prospekt

se ebl-M, Mar, f uruioh e So )) PER RT E11 Rundum gute Bio-Lebensmittel - Angebote vom 30. August bis 12. September 2023 Ferienspaß in der Region - Auf Fernwanderwegen Franken entdecken Der zweite Teil unserer Ferientipps fĂŒr die Ferien daheim fĂŒhrt uns auf die Fernwanderwege der ‚Region. Mit dem Frankenweg, dem frĂ€nkischen Gebirgsweg und dem Panoramaweg Taubertal möchten wir Ihnen drei schöne Mehrtageswan- derungen vorstellen, die direkt die ebl-Region durchkreuzen Der Frankenweg dĂŒrfte der bekannteste Fernwanderweg in Franken sein. Er erstreckt sich ĂŒber 520 Kilometer auf 21 Etappen durch Ober- und Mittelfranken. Vom Rennsteig bis zur SchwĂ€bischen Alb verbindet der Weg sechs Ferien- gebiete der Region. Der Startpunkt ist Untereichenstein, Von dort fĂŒhrt der Weg hinein in den Frankenwald, vorbei am Höllental und dem FlĂ¶ĂŸerland der wilden Rodach. Über Kronach und Kulmbach geht es durch das Obermain Jura hinauf auf den Staffelberg. NĂ€chste Station ist die FrĂ€nki- sche Schweiz, wo er auf 100 Kilometern vorbei an Burgen, Kletterfelsen und durch TĂ€ler Richtung NĂŒrnberg fĂŒhrt, Weiter geht's dann durch den Naturpark AltmĂŒhltal mit seinen wunderbaren Höhenwanderwegen und Felsformati- onen. Vorbei am FrĂ€nkischen Seenland endet der Weg dann in Harburg in der SchwĂ€bischen Alb. Die Übernachtung entlang des Weges ist unkompliziert. Es gibt eine Vielzahl von wanderfreundlichen Gastwirtschaften, um sich nach getanem Tagwerk zu erholen, Wer es etwas sportlicher mag, dem sei der FrĂ€nkische Ge- birgsweg empfohlen. Auch der beginnt in Untereichen- stein entlang des deutsch-deutschen Grenzstreifens, dem sogenannten „GrĂŒnen Band“ und fĂŒhrt ĂŒber 428 Kilometer ins Pegnitztal bei Hersbruck. Das „GrĂŒne Band" entlang der ehemaligen Grenze ist ĂŒbrigens mit 1393 Kilometer LĂ€nge der lĂ€ngste zusammenhĂ€ngende Biotopverbund Deutsch- lands. Der FrĂ€nkische Gebirgsweg fĂŒhrt durch den Fran- kenwald ins Fichtelgebirge, dann weiter in die FrĂ€nkische Schweiz und endet im NĂŒrnberger Land. Im Fichtelgebirge geht es ĂŒber die höchsten Gipfel Frankens mit dem Gro- ßen Waldstein, den Schneeberg, dem Doppelgipfel der Kösseine und dem Ochsenkopf. In der FrĂ€nkischen Schweiz, entdecken Sie das Felsenlabyrinth Sanspareil. Neben den landschaftlichen SchĂ€tzen gibt es auch kulturelle Höhe- punkte wie die Festspielstadt Bayreuth, Waldsassen oder das Zentrum des OberpfĂ€lzer Stiftlands. Sowohl der Start- als auch der Endpunkt des Weges lassen sich gut mit dem Zug erreichen, so dass sich das Ganze wunderbar autofrei gestalten lĂ€sst. Frankens Weiı ie Der Panoramaweg Taubertal verbindet ĂŒber 133 Kilome- ter Rothenburg ob der Tauber mit Freudenberg am Main. Ein weißer Wanderschuh auf rotem Grund weist auf dieser Route zuverlĂ€ssig den Weg. Der Weg fĂŒhrt vorbei an MĂŒh- len, Schlössern, idyllischen KleinstĂ€dten und WeingĂŒtern. die bei einem Schoppen Frankenwein zum Verweilen ein- laden. Definitiv eine Übernachtung wert ist zu Beginn auch Rothenburg mit seinen vielen SehenswĂŒrdigkeiten. Auch wenn die Touristenmassen im Sommer schon mal anstren- gend sein können, die in der Zeit scheinbar stehengebliebe- ne historische Altstadt ist einfach sehenswert, Falls Ihnen nach Kontemplation und Pilgern ist, Rothenburg ist auch Kreuzpunkt einer der Routen des Jakobsweges durch unse- re Region. In ganz Europa gibt es ein Netz von Pilgerwegen, die aus allen Himmelsrichtungen nach Santiago de Com- postela in Galicien, Spanien fĂŒhren. Rothenburg 0. d. T. ist seit dem Mittelalter ein zentraler Knotenpunkt fĂŒr Jakobs- Pilger. Die St. Jakobskirche mit ihrem Heiligblut-Retabel von Tilman Riemenschneider von 1505 ist in Jedem Fall fĂŒr kunsthistorisch Interessierte einen Besuch wert. Auf dem weiteren Weg des Panoramaweges geht es durch Creglin- ‚gen. Auch dort hat Tilmann Riemenschneider einen se- henswerten Marienaltar gestaltet. Über Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim fĂŒhrt der Weg nach Wertheim, wo sich das Taubertal immer mehr verengt. Schließlich geht es durchs Wildbachtal, wo mit der Freudenburg ein letz- ter Höhepunkt wartet, ehe der Weg ĂŒber 440 Stufen hin- ab nach Freudenberg seinen Abschluss findet. Auch dieser Weg bietet gute öffentliche Verkehrsverbindungen, um auch Einzeletappen zu erwandern. Jetzt anmelden, Bees sammeln und Nachhaltigkeit fördem. Infos unter ebl-naturkost.de/oekobonus/ Henlr rogunmeon EI u lHorus EEE ann sene 5 w. Am letzten Ferien-Wochenende schon was vor? Am Sonntag, 10.09. ‚2023 von 11.00 bis 17.00 Uhr lĂ€dt die Hofgemeinschaft Vorderhaslach ss zum Hoffest ein. . ‚Adresse: Vorderhaslach 1, 91230 Happur& I Mehr Infos: vorderhaslach.de Âź D ' Peleeheer oder Federrotling Frischer, fruchtig-prickelnder Genuss ‚aus dem KĂŒhlregal. Aus wei ‚oder roten & weißen Rebsorten gepresster, teilweise gegorener Traubenmost - jetzt in der 1,0-I-Flasche zum gleichen Preis. Achtung: Das Produkt gĂ€rt bei ‚offener Flasche weiter und muss stehend transportiert und gelagert werden. NUR FÜR ir Herrlich mildes, sĂŒĂŸ-sĂ€uerliches Kefirge- trĂ€nk aus frischer Demeter-Vollmilch von KĂŒhen mit Hörnern. Die Schrozberger Milchbauern sind genossenschaftlich organisiert und betreiben ganzheitliche Kreislauf-Landwirtschaft. 1kg= 2,34 ErdmannHAUSER = Sesam ER Knusper-Brezeln arm ene aus Dinkel Knussen Brezel Mit Sesam bestreutes Laugen- gebĂ€ck aus der Erdmannhauser Backmanufaktur. Frisch gebacken mit feinem Dinkel-Vollkornmehl aus der hauseigenen MĂŒhle. 1kg=1,76 DeRit Schoko-Butterkekse Lust auf Lieblingskekse? Knusprige Butterkekse, verfeinert mit einer Schicht Zartbitterschokolade, aus besten Zutaten und nach authenti- schem Rezept liebevoll gebacken. FĂŒr große und kleine KrĂŒmelmonster. 1kg = 26,47

Aktuelle Prospekte und Angebote

Anzeige
se ebl-M, Mar, f uruioh e So )) PER RT E11 Rundum gute Bio-Lebensmittel - Angebote vom 30. August bis 12. September 2023 Ferienspaß in der Region - Auf Fernwanderwegen Franken entdecken Der zweite Teil unserer Ferientipps fĂŒr die Ferien daheim fĂŒhrt uns auf die Fernwanderwege der ‚Region. Mit dem Frankenweg, dem frĂ€nkischen Gebirgsweg und dem Panoramaweg Taubertal möchten wir Ihnen drei schöne Mehrtageswan- derungen vorstellen, die direkt die ebl-Region durchkreuzen Der Frankenweg dĂŒrfte der bekannteste Fernwanderweg in Franken sein. Er erstreckt sich ĂŒber 520 Kilometer auf 21 Etappen durch Ober- und Mittelfranken. Vom Rennsteig bis zur SchwĂ€bischen Alb verbindet der Weg sechs Ferien- gebiete der Region. Der Startpunkt ist Untereichenstein, Von dort fĂŒhrt der Weg hinein in den Frankenwald, vorbei am Höllental und dem FlĂ¶ĂŸerland der wilden Rodach. Über Kronach und Kulmbach geht es durch das Obermain Jura hinauf auf den Staffelberg. NĂ€chste Station ist die FrĂ€nki- sche Schweiz, wo er auf 100 Kilometern vorbei an Burgen, Kletterfelsen und durch TĂ€ler Richtung NĂŒrnberg fĂŒhrt, Weiter geht's dann durch den Naturpark AltmĂŒhltal mit seinen wunderbaren Höhenwanderwegen und Felsformati- onen. Vorbei am FrĂ€nkischen Seenland endet der Weg dann in Harburg in der SchwĂ€bischen Alb. Die Übernachtung entlang des Weges ist unkompliziert. Es gibt eine Vielzahl von wanderfreundlichen Gastwirtschaften, um sich nach getanem Tagwerk zu erholen, Wer es etwas sportlicher mag, dem sei der FrĂ€nkische Ge- birgsweg empfohlen. Auch der beginnt in Untereichen- stein entlang des deutsch-deutschen Grenzstreifens, dem sogenannten „GrĂŒnen Band“ und fĂŒhrt ĂŒber 428 Kilometer ins Pegnitztal bei Hersbruck. Das „GrĂŒne Band" entlang der ehemaligen Grenze ist ĂŒbrigens mit 1393 Kilometer LĂ€nge der lĂ€ngste zusammenhĂ€ngende Biotopverbund Deutsch- lands. Der FrĂ€nkische Gebirgsweg fĂŒhrt durch den Fran- kenwald ins Fichtelgebirge, dann weiter in die FrĂ€nkische Schweiz und endet im NĂŒrnberger Land. Im Fichtelgebirge geht es ĂŒber die höchsten Gipfel Frankens mit dem Gro- ßen Waldstein, den Schneeberg, dem Doppelgipfel der Kösseine und dem Ochsenkopf. In der FrĂ€nkischen Schweiz, entdecken Sie das Felsenlabyrinth Sanspareil. Neben den landschaftlichen SchĂ€tzen gibt es auch kulturelle Höhe- punkte wie die Festspielstadt Bayreuth, Waldsassen oder das Zentrum des OberpfĂ€lzer Stiftlands. Sowohl der Start- als auch der Endpunkt des Weges lassen sich gut mit dem Zug erreichen, so dass sich das Ganze wunderbar autofrei gestalten lĂ€sst. Frankens Weiı ie Der Panoramaweg Taubertal verbindet ĂŒber 133 Kilome- ter Rothenburg ob der Tauber mit Freudenberg am Main. Ein weißer Wanderschuh auf rotem Grund weist auf dieser Route zuverlĂ€ssig den Weg. Der Weg fĂŒhrt vorbei an MĂŒh- len, Schlössern, idyllischen KleinstĂ€dten und WeingĂŒtern. die bei einem Schoppen Frankenwein zum Verweilen ein- laden. Definitiv eine Übernachtung wert ist zu Beginn auch Rothenburg mit seinen vielen SehenswĂŒrdigkeiten. Auch wenn die Touristenmassen im Sommer schon mal anstren- gend sein können, die in der Zeit scheinbar stehengebliebe- ne historische Altstadt ist einfach sehenswert, Falls Ihnen nach Kontemplation und Pilgern ist, Rothenburg ist auch Kreuzpunkt einer der Routen des Jakobsweges durch unse- re Region. In ganz Europa gibt es ein Netz von Pilgerwegen, die aus allen Himmelsrichtungen nach Santiago de Com- postela in Galicien, Spanien fĂŒhren. Rothenburg 0. d. T. ist seit dem Mittelalter ein zentraler Knotenpunkt fĂŒr Jakobs- Pilger. Die St. Jakobskirche mit ihrem Heiligblut-Retabel von Tilman Riemenschneider von 1505 ist in Jedem Fall fĂŒr kunsthistorisch Interessierte einen Besuch wert. Auf dem weiteren Weg des Panoramaweges geht es durch Creglin- ‚gen. Auch dort hat Tilmann Riemenschneider einen se- henswerten Marienaltar gestaltet. Über Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim fĂŒhrt der Weg nach Wertheim, wo sich das Taubertal immer mehr verengt. Schließlich geht es durchs Wildbachtal, wo mit der Freudenburg ein letz- ter Höhepunkt wartet, ehe der Weg ĂŒber 440 Stufen hin- ab nach Freudenberg seinen Abschluss findet. Auch dieser Weg bietet gute öffentliche Verkehrsverbindungen, um auch Einzeletappen zu erwandern. Jetzt anmelden, Bees sammeln und Nachhaltigkeit fördem. Infos unter ebl-naturkost.de/oekobonus/ Henlr rogunmeon EI u lHorus EEE ann sene 5 w. Am letzten Ferien-Wochenende schon was vor? Am Sonntag, 10.09. ‚2023 von 11.00 bis 17.00 Uhr lĂ€dt die Hofgemeinschaft Vorderhaslach ss zum Hoffest ein. . ‚Adresse: Vorderhaslach 1, 91230 Happur& I Mehr Infos: vorderhaslach.de Âź D ' Peleeheer oder Federrotling Frischer, fruchtig-prickelnder Genuss ‚aus dem KĂŒhlregal. Aus wei ‚oder roten & weißen Rebsorten gepresster, teilweise gegorener Traubenmost - jetzt in der 1,0-I-Flasche zum gleichen Preis. Achtung: Das Produkt gĂ€rt bei ‚offener Flasche weiter und muss stehend transportiert und gelagert werden. NUR FÜR ir Herrlich mildes, sĂŒĂŸ-sĂ€uerliches Kefirge- trĂ€nk aus frischer Demeter-Vollmilch von KĂŒhen mit Hörnern. Die Schrozberger Milchbauern sind genossenschaftlich organisiert und betreiben ganzheitliche Kreislauf-Landwirtschaft. 1kg= 2,34 ErdmannHAUSER = Sesam ER Knusper-Brezeln arm ene aus Dinkel Knussen Brezel Mit Sesam bestreutes Laugen- gebĂ€ck aus der Erdmannhauser Backmanufaktur. Frisch gebacken mit feinem Dinkel-Vollkornmehl aus der hauseigenen MĂŒhle. 1kg=1,76 DeRit Schoko-Butterkekse Lust auf Lieblingskekse? Knusprige Butterkekse, verfeinert mit einer Schicht Zartbitterschokolade, aus besten Zutaten und nach authenti- schem Rezept liebevoll gebacken. FĂŒr große und kleine KrĂŒmelmonster. 1kg = 26,47
Anzeige
Anzeige

Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Name Details