Die Abfrage muss zwischen 2 und 50 Zeichen lang sein
Anzeige
Anzeige

Aktueller Prospekt ebl Naturkos - GĂŒltig von 08.11 bis 14.11 - Seitenzahl 1

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Prospekt ebl Naturkos 08.11.2023 - 14.11.2024
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Produkte im Prospekt

ebiNoche Rundum gute Bio-Lebensmittel - Angebote vom 8. bis 14. November 2023 Lose Tees werden bei SONNENTOR| Bis heuegroßtesperhandverpact. SONNENTOR: Da wĂ€chst die Freude. ‚Autorin: Christine Fröhlen Happy Birthday, SONNENTOR! Seit bereits 35 Jahren strahlt die Sonne von euren Produkten. Ihr steht fĂŒr Freude, Genuss und Innovation und eure Geschichte inspiriert. Lasst doch mal hören, wie es euch gerade so geht und was es Neues gibt! Wir haben uns mit Marie-Theres Feytl-Chaloupek, Marken- Botschafterin von SONNENTOR, unterhalten, Gestartet ist euer GrĂŒnder Johannes Gutmann 1988 im Waldviertel in Niederöster- reich ganz klassisch mit KrĂ€utern - wie sieht euer Sortiment heute aus? SONNENTOR: KrĂ€uter sind bis heute unser Steckenpferd. Ob fĂŒr Tees oder GewĂŒrzmischungen = hier liegt unsere Kern- kompetenz. Aber unser Sortiment ist Über die Jahre um viele spannende Innovationen gewachsen. Unsere Produktar- {ist*innen kombinieren altes Wissen rund um KrĂ€uter und GewĂŒrze mit neuen Ideen. Auch unsere Fans unterstĂŒtzen uns dabel = sie sind die besten Ideengebersinnen. Rund die HĂ€lfte unserer Produkte sind von Ihnen inspiriert. In Summe "haben wir so ein Sortiment mit rund 900 Produkten aufge- baut = 1 davon gibt es auch bei ebl zu entdecken. Darunter viele aromatische Teesorten. Thymian und Salbei sorgen etwa jetzt Im Herbst besonders fĂŒr Wohlbefinden. Auch un- sere fein abgestimmten und liebevoll gestalteten GewĂŒrz- mischungen werden von vielen ebl-Kund*innen geschĂ€tzt. NatĂŒrlich dĂŒrfen hier auch unsere sortenreinen GewĂŒrze nicht fehlen. Sie verleihen mit Ihren intensiven Aromen un- seren Lieblingsgerichten das gewisse Etwas. Was vielleicht nicht alle wissen: In den Regalen von ebl ist auch unsere Kaffee-Linie zu finden = sie wĂ€gt den treffenden Namen „Wiener VerfĂŒhrung‘. Unsere SchĂ€tzesammlersinnen be- suchten erst vor wenigen Wochen eines unserer Kaffee-An- bauprojekte in Peru. Wir handeln seit Jahren direkt mit einer uns sehr verbunden Kooperative und so bleibt ein Maximum an Wertschöpfung bei den Bio-BĂ€uerinnen und «Bauern vor Ort. Das sichert die Lebensgrundlage Ihrer Familien. ebW/-Eure bunten Produkte sind individuell gestaltet und haben witzige Namen. Wie kommt ihr auf die vielen kreativen Idee: SONNENTOR: Johannes Gutmann hat schon immer vie Wert auf die Hlebevo gestalteten Verpackungen und die treffend, humorvolle Namensgebung gelgt - auch wenn ihm dabel der eine oder andere Irtum unterlaufen st: Ewa hieß der allseits beliebte „Gute Laune Tee“ zu Beginn noch „Morgenmuffel Tee, Niemand möchte ger ein Morgen- muffel sein, prophezete eine erfahrene Ladnerin dem da- mal frischgebackenen Jungunternehmer und riet Ihm, auf „Gute Laune" umzusteigen - die wollen wirdoch schließlich Alte $o wurde der Grundstein fĂŒ einen Bestseler gelegt: Heute kommen viele der Ideen von unseren Kolleginnen aus dem Kreatlonsbereich. Mehrere Grafikdesignereinnen bonus eV Das Proa ef monoruıs und auch eine Texterin spinnen gemeinsam mit den Pro- duktartistinnen neue Ideen. NatĂŒrlich am liebsten bei ei- ner Tasse Tee. - ebl/. Euer Logo macht entang gu Laune! Hat es noch eine tiefere Bedeut SONNENTOR: TatsĂ€chlich steckt hinter SONNENTOR mehr ‚als nur der Name einer Marke. In unserer Heimat, dem Wald- Viertel, war fĂŒr viele BĂ€uerinnen und Bauern bis Mitte des 19. Jahrhunderts das Leben besonders hart und zwar nicht nur wegen des rauen Klimas in der Reglon. Die Bauernfami In waren damals unfrei und schufteten Tag und Nacht im Dienst der Grundherren, ohne selbst vie davon zu haben. Wenn es einer Bauernfamilie gelang, sich aus der Leibeigen- schaft zu lösen und zueigenem Besitz zu kommen, wolle Sie das natĂŒrlich zeigen Se wĂ€hlten das Symbol der Son- ne. das fortan as Zeichen der Freiheit und der Lebensfreu- de die Hoftre der freien Bauernfamilien zierte. Dieser Ge danke des freien, guten Lebens gefiel Johannes sehr gut, befreite er sich doch selbst mit der GrĂŒndung von den Schlechten Erfahrungen, die er in seinen jungen Jahren be- rets in er Arbeitswelt gemacht hatte eb/. Ihr verfolgt die Netto-Null-Strategie bei Emissionen. Was bewegt euch noch Richtung Zukunft? SONMENTOR: Wir haben als Unternehmen In Sachen K maschutz schon viel erreicht, Grund dafĂŒr is einerseits der schonende Umgang mit Ressourcen In der Produktion und die Förderung. grenzĂŒbergrifender Kreisaufwirtschat Beispielsweise werden aus KrĂ€uterresten Pellets gepresst und in unserem Schwesterbetrieb in Tschechen, wo die Teebeutelproduktion erfolgt, zum Heizen eingesetzt. Zu- sĂ€tzlich haben wir auch unseren EFuhrpark ausgebaut, zu dem einer der ersten E-KWS In Österreich zĂ€t, Dank des jĂŒngsten Ausbaus unserer Photovoltikanlage, können wir Inzwischen die HĂ€lfte unseres Energlebedafs selbst de- ‚cken. NatĂŒrlich beziehen wir auch sonst 100 Prozent Öko- strom. Genau auf diesen Grundsteinen wollen wir weiter aufbauen. NĂ€chste Schrte zur Optimierung in der Produk- ton sind schon in Planung, Außerdem wollen wirin Zukunft auch verstĂ€rkt mit unseren Parinereinnen sprechen, um auch außerhalb unserer Standorte, entlang unserer Wert Schöpfungskette Potentiale zu finden. um Emissionen ei- Zusparen, Ein weiteres Ziel, das wir un gesetzt haben. Ist die Transparenz entlang unserer Lieferkette noch witeraus- zubauen. Dass de sozialen und ökologischen Standards ge- WwĂ€hreistt sind, sichert schon jetzt unser Code of Conduct Dabei handelt es sich um einen Verhaltenskodex nach inter. nationalen Standards, dem alle Partnereinnen zustimmen Angedacht sind zudem neue Projekte mit unseren Direct Trade Partnereinnen In Tansania und Griechenland, denn In der Transparenz und der QualitĂ€t sole jedes Unternehmen Immer weiterwachsen. Auf Lrbeeren ruhen wir un nicht aus, aber deren Bltterkommen bei uns In den Kochtopf Jetztanmelden, Bees sammeln und Nachhaltigkeit fördern. Infos unter ebl-naturkost.de/oekobonus/ EEE tere] ee Heißer Hirsch = tierisch, quer GlĂŒhwein) KrĂ€ftig-wĂŒrzigimRot oder = samtig-fruchtig in Weiß. \ SONNENTOR KrĂ€utertees mi Kenn Aroma und Purem Geschmack - fĂŒr wohltuende Auszeiten sinnliche Genussmomente. Im praktischen Doppel- kammerbeutel. ‚Andechser Natur ‚Almbutter Vollmundige, besonders streichfĂ€hige Sauerrahmbutter mit mildem, leicht sĂ€uerlichen Geschmack. Traditionell hergestellt aus frischem Bioland-Sauerrahm, entwickelt sie durch die lang- same Langzeitreifung ihr unnachahmliches, feines Aroma. IKg= 1108 Mo Ökoland Knusper Pommes Wellenschnitt Aus aozen Bl Karte sc gechnkten vegebaken, und ungesalzen - fĂŒr eine individuelle WĂŒrzung. Der spezielle ehe een ein besonders intensives und knuspriges Geschmackserlebnis. Klassisch als goldgelbe Beilage oder einfach pur mit Ketchup, Majo oder Lieblingsdips servieren. 1kg=5,54

Aktuelle Prospekte und Angebote

Anzeige
ebiNoche Rundum gute Bio-Lebensmittel - Angebote vom 8. bis 14. November 2023 Lose Tees werden bei SONNENTOR| Bis heuegroßtesperhandverpact. SONNENTOR: Da wĂ€chst die Freude. ‚Autorin: Christine Fröhlen Happy Birthday, SONNENTOR! Seit bereits 35 Jahren strahlt die Sonne von euren Produkten. Ihr steht fĂŒr Freude, Genuss und Innovation und eure Geschichte inspiriert. Lasst doch mal hören, wie es euch gerade so geht und was es Neues gibt! Wir haben uns mit Marie-Theres Feytl-Chaloupek, Marken- Botschafterin von SONNENTOR, unterhalten, Gestartet ist euer GrĂŒnder Johannes Gutmann 1988 im Waldviertel in Niederöster- reich ganz klassisch mit KrĂ€utern - wie sieht euer Sortiment heute aus? SONNENTOR: KrĂ€uter sind bis heute unser Steckenpferd. Ob fĂŒr Tees oder GewĂŒrzmischungen = hier liegt unsere Kern- kompetenz. Aber unser Sortiment ist Über die Jahre um viele spannende Innovationen gewachsen. Unsere Produktar- {ist*innen kombinieren altes Wissen rund um KrĂ€uter und GewĂŒrze mit neuen Ideen. Auch unsere Fans unterstĂŒtzen uns dabel = sie sind die besten Ideengebersinnen. Rund die HĂ€lfte unserer Produkte sind von Ihnen inspiriert. In Summe "haben wir so ein Sortiment mit rund 900 Produkten aufge- baut = 1 davon gibt es auch bei ebl zu entdecken. Darunter viele aromatische Teesorten. Thymian und Salbei sorgen etwa jetzt Im Herbst besonders fĂŒr Wohlbefinden. Auch un- sere fein abgestimmten und liebevoll gestalteten GewĂŒrz- mischungen werden von vielen ebl-Kund*innen geschĂ€tzt. NatĂŒrlich dĂŒrfen hier auch unsere sortenreinen GewĂŒrze nicht fehlen. Sie verleihen mit Ihren intensiven Aromen un- seren Lieblingsgerichten das gewisse Etwas. Was vielleicht nicht alle wissen: In den Regalen von ebl ist auch unsere Kaffee-Linie zu finden = sie wĂ€gt den treffenden Namen „Wiener VerfĂŒhrung‘. Unsere SchĂ€tzesammlersinnen be- suchten erst vor wenigen Wochen eines unserer Kaffee-An- bauprojekte in Peru. Wir handeln seit Jahren direkt mit einer uns sehr verbunden Kooperative und so bleibt ein Maximum an Wertschöpfung bei den Bio-BĂ€uerinnen und «Bauern vor Ort. Das sichert die Lebensgrundlage Ihrer Familien. ebW/-Eure bunten Produkte sind individuell gestaltet und haben witzige Namen. Wie kommt ihr auf die vielen kreativen Idee: SONNENTOR: Johannes Gutmann hat schon immer vie Wert auf die Hlebevo gestalteten Verpackungen und die treffend, humorvolle Namensgebung gelgt - auch wenn ihm dabel der eine oder andere Irtum unterlaufen st: Ewa hieß der allseits beliebte „Gute Laune Tee“ zu Beginn noch „Morgenmuffel Tee, Niemand möchte ger ein Morgen- muffel sein, prophezete eine erfahrene Ladnerin dem da- mal frischgebackenen Jungunternehmer und riet Ihm, auf „Gute Laune" umzusteigen - die wollen wirdoch schließlich Alte $o wurde der Grundstein fĂŒ einen Bestseler gelegt: Heute kommen viele der Ideen von unseren Kolleginnen aus dem Kreatlonsbereich. Mehrere Grafikdesignereinnen bonus eV Das Proa ef monoruıs und auch eine Texterin spinnen gemeinsam mit den Pro- duktartistinnen neue Ideen. NatĂŒrlich am liebsten bei ei- ner Tasse Tee. - ebl/. Euer Logo macht entang gu Laune! Hat es noch eine tiefere Bedeut SONNENTOR: TatsĂ€chlich steckt hinter SONNENTOR mehr ‚als nur der Name einer Marke. In unserer Heimat, dem Wald- Viertel, war fĂŒr viele BĂ€uerinnen und Bauern bis Mitte des 19. Jahrhunderts das Leben besonders hart und zwar nicht nur wegen des rauen Klimas in der Reglon. Die Bauernfami In waren damals unfrei und schufteten Tag und Nacht im Dienst der Grundherren, ohne selbst vie davon zu haben. Wenn es einer Bauernfamilie gelang, sich aus der Leibeigen- schaft zu lösen und zueigenem Besitz zu kommen, wolle Sie das natĂŒrlich zeigen Se wĂ€hlten das Symbol der Son- ne. das fortan as Zeichen der Freiheit und der Lebensfreu- de die Hoftre der freien Bauernfamilien zierte. Dieser Ge danke des freien, guten Lebens gefiel Johannes sehr gut, befreite er sich doch selbst mit der GrĂŒndung von den Schlechten Erfahrungen, die er in seinen jungen Jahren be- rets in er Arbeitswelt gemacht hatte eb/. Ihr verfolgt die Netto-Null-Strategie bei Emissionen. Was bewegt euch noch Richtung Zukunft? SONMENTOR: Wir haben als Unternehmen In Sachen K maschutz schon viel erreicht, Grund dafĂŒr is einerseits der schonende Umgang mit Ressourcen In der Produktion und die Förderung. grenzĂŒbergrifender Kreisaufwirtschat Beispielsweise werden aus KrĂ€uterresten Pellets gepresst und in unserem Schwesterbetrieb in Tschechen, wo die Teebeutelproduktion erfolgt, zum Heizen eingesetzt. Zu- sĂ€tzlich haben wir auch unseren EFuhrpark ausgebaut, zu dem einer der ersten E-KWS In Österreich zĂ€t, Dank des jĂŒngsten Ausbaus unserer Photovoltikanlage, können wir Inzwischen die HĂ€lfte unseres Energlebedafs selbst de- ‚cken. NatĂŒrlich beziehen wir auch sonst 100 Prozent Öko- strom. Genau auf diesen Grundsteinen wollen wir weiter aufbauen. NĂ€chste Schrte zur Optimierung in der Produk- ton sind schon in Planung, Außerdem wollen wirin Zukunft auch verstĂ€rkt mit unseren Parinereinnen sprechen, um auch außerhalb unserer Standorte, entlang unserer Wert Schöpfungskette Potentiale zu finden. um Emissionen ei- Zusparen, Ein weiteres Ziel, das wir un gesetzt haben. Ist die Transparenz entlang unserer Lieferkette noch witeraus- zubauen. Dass de sozialen und ökologischen Standards ge- WwĂ€hreistt sind, sichert schon jetzt unser Code of Conduct Dabei handelt es sich um einen Verhaltenskodex nach inter. nationalen Standards, dem alle Partnereinnen zustimmen Angedacht sind zudem neue Projekte mit unseren Direct Trade Partnereinnen In Tansania und Griechenland, denn In der Transparenz und der QualitĂ€t sole jedes Unternehmen Immer weiterwachsen. Auf Lrbeeren ruhen wir un nicht aus, aber deren Bltterkommen bei uns In den Kochtopf Jetztanmelden, Bees sammeln und Nachhaltigkeit fördern. Infos unter ebl-naturkost.de/oekobonus/ EEE tere] ee Heißer Hirsch = tierisch, quer GlĂŒhwein) KrĂ€ftig-wĂŒrzigimRot oder = samtig-fruchtig in Weiß. \ SONNENTOR KrĂ€utertees mi Kenn Aroma und Purem Geschmack - fĂŒr wohltuende Auszeiten sinnliche Genussmomente. Im praktischen Doppel- kammerbeutel. ‚Andechser Natur ‚Almbutter Vollmundige, besonders streichfĂ€hige Sauerrahmbutter mit mildem, leicht sĂ€uerlichen Geschmack. Traditionell hergestellt aus frischem Bioland-Sauerrahm, entwickelt sie durch die lang- same Langzeitreifung ihr unnachahmliches, feines Aroma. IKg= 1108 Mo Ökoland Knusper Pommes Wellenschnitt Aus aozen Bl Karte sc gechnkten vegebaken, und ungesalzen - fĂŒr eine individuelle WĂŒrzung. Der spezielle ehe een ein besonders intensives und knuspriges Geschmackserlebnis. Klassisch als goldgelbe Beilage oder einfach pur mit Ketchup, Majo oder Lieblingsdips servieren. 1kg=5,54
Anzeige
Anzeige

Wenn Sie auf dieser Website weitersurfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Name Details